MEDICAL CANNABIS INSIGHTS

In diesem Format bieten wir Ihnen die Möglichkeit bequem von Zuhause an einem Webinar unserer Experten teilzunehmen. Informationen zu den Referenten finden Sie unten auf der Seite.

Bitte registrieren Sie sich im Vorfeld für die Teilnahme.

PROGRAMM

19:15

Einwahl in den online Vortrag

Online Vortrag

20:10

19:30

Q&A mit den Referenten

THEMENÜBERSICHT

Dienstag, 3. November 2020: Cannabinoide, Terpene und Flavonoide - die bunte Vielfalt der Wirksubstanzen in medizinischem Cannabis


THC und CBD sind die bekanntesten Inhaltsstoffe der Cannabispflanze. In medizinischem Cannabis steckt eine bunte Vielfalt von Wirksubstanzen. Vieles ist noch in der Erforschung, einiges ist bereits erforscht, daher ist es wichtig, gut informiert zu sein. Das Zusammenspiel der Stoffe nennt sich Entourage-Effekt, darauf geht Janosch Kratz in seinem Vortrag ein. Außerdem werden Ihnen die Unterschiede der Cannabis-Sorten sowie die Wirkungen der verschiedenen Terpene dargestellt.




Dienstag, 10. November 2020: Medizinisches Cannabis bei neurologischen Erkrankungen


Dr. Vaterrodt, Chefarzt der Neurologischen Klinik in Saarbrücken, geht in seinem Vortrag darauf ein, wie medizinisches Cannabis bei neurologischen Erkrankungen einzusetzen ist. Vor allem welche Kombination aus THC/CBD bei der Behandlung der unterschiedlichen Symptome sinnvoll ist und welche Darreichungsform bei welchem Patienten einzusetzen ist. Es wird dargestellt, wie die Cannabis-Therapie bei Morbus Parkinson und seinen Schmerzzuständen, Rigor, Sensibilitätsstörungen und Schlafstörungen helfen kann.




Dienstag, 17. November 2020: Medizinisches Cannabis bei psychiatrischen Erkrankungen


Fr. Prof. Dr. Müller-Vahl ist Psychiaterin, Oberärztin und leitet die Tourette- Ambulanz an der MHH. Daher kennt sie sich besonders gut mit psychiatrischen Erkrankungen und der Cannabistherapie aus. In diesem Vortrag geht sie auf die Wirkung von medizinischem Cannabis bei folgenden psychiatrischen Erkrankungen ein:

  • Depression
  • AHDS
  • PTBS
  • Angststörung
  • Tourette
  • Suchterkrankung




Dienstag, 24. November 2020: Medizinisches Cannabis bei onkologischen Erkrankungen


Eine der ersten medizinischen Anwendungen für Cannabis war die Behandlung von Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen bei Krebspatienten. In diesen Vortrag geht Jan Witte – Hämatoonkologe auf die Wirkung von medizinischem Cannabis bei onkologischen und palliative Pateinten ein und spricht u.a. über die Behandlung von Schmerzen und Kachexie. Haben Cannabinoide das Potenzial für eine kausale Krebstherapie? Auf in vitro-Versuche und neuste Entwicklungen in der Krebstherapie wird ebenfalls eingegangen.




Dienstag, 1. Dezember 2020: Medizinisches Cannabis bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen


Ein neues und eher unbekanntes Anwendungsgebiet der Cannabinoide sind die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Die Studienlage ist eher bescheiden, andere Länder wie Spanien sind dennoch Vorreiter in der Cannabis-Therapie. Janosch Kratz, von der renommierten Kalapa-Klinik in Barcelona, schildert die Studienlage und wird anhand von Fallbeispielen den Behandlungserfolg mit medizinischem Cannabis, bei Erkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, darstellen.





REDNER

Michael%20Becker_neu_edited.jpg
aphria Jan Witte Frank_Egel-1355.jpg

Bitte  registrieren Sie sich auf dieser Website. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsemail mit allen Infos zu diesem Training. Bitte speichern Sie sich diese Registrierungsbestätigung. Sie enthält einen Registrierungscode, der es Ihnen erlaubt, zu Ihrer Registrierung zurückzukehren, um Änderungen vorzunehmen.

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Registrierung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner von Proske unter:

 

events@medical-cannabis-training.com oder

08031 8008-775

Um sicherzustellen, dass Sie problemlos und erfolgreich am Webinar teilnehmen können, stellen wir Ihnen ein Dokument zur Verfügung, in dem alle technischen Voraussetzung für die Teilnahme aufgelistet sind. 

Mit freundlicher Unterstützung von CC Pharma und Aphria. CC Pharma legt als einer der führenden Arzneimittelimporteure Deutschlands einen weiteren Fokus auf medizinisches Cannabis. Aphria Deutschland GmbH hat die offizielle Ausschreibung vom BfArM gewonnen und ist mit der Produktion von medizinischem Cannabis in Deutschland beauftragt.

Die Fortbildungsreihe wird von beiden Firmen in Höhe von 16.000 EUR unterstützt.

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf dieser Webseite die Sprachform des generischen Maskulinums angewandt. Es wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass sämtliche personenbezogenen Bezeichnungen geschlechtsneutral zu verstehen sind.

Impressum    Datenschutz     AGB

 

© 2020 Proske GmbH. Alle Rechte vorbehalten.